Klinikum Osnabrück

Umweltfreundliche Alternative – E-Auto am Klinikum

29. Juli 2012

Klinikum und Stadtwerke weiten Energieeffizienzpartnerschaft aus

Das Klinikum und die Stadtwerke Osnabrück weiten ihre langjährige Energieeffizienzpartnerschaft aus. Neuerdings ergänzt ein Elektrotransporter probeweise den klinikeigenen Fuhrpark. Mit dem E-Auto der Marke Renault Kangoo ZE wird der interne Hol- und Bringedienst des Krankenhauses künftig die täglichen Fahrten zwischen den einzelnen Klinikum-Standorten zurückgelegen.

Der Einsatz des Elektroautos eröffnet dem Klinikum Osnabrück die Möglichkeit, bei den alltäglichen Lieferfahrten zugleich umwelt- und kostenbewusst zu agieren. Dieses Energieeffizienzbewusstsein decke sich mit den Aktivitäten, die die Stadtwerke im Rahmen ihrer grünen Initiative KUK (KompetenzUmweltKlima) verfolgen. Bei der Gestaltung eines ganzheitlichen und effizienten Verkehrsnetzes der Zukunft spiele der Ausbau der Elektromobilität eine zentrale Rolle. Die Kooperation zwischen dem Klinikum und den Stadtwerken ziele darauf ab, weitere Erfahrungen in der alltäglichen Nutzung der Elektromobilität zu sammeln und auszutauschen. Dies ergänzt André Kränzke, Leiter Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Osnabrück.

Das Klinikum und die Stadtwerke arbeiten bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich bei verschiedenen Energieeffizienzprojekten zusammen. So kann das Klinikum Osnabrück dank der kompetenten Unterstützung der Stadtwerke Energie und Kosten sparen und zugleich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Diese enge und vertrauensvolle Partnerschaft werde auch künftig weiter ausgebaut.

Letzte Änderung: 29. Juli 2012